SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Keine Termine

Sponsoren

klenner
Krumholz
alteapo
otto onlineshop
hellerwald
meco
kremser
image001
seba
VoBa
aral
falle
ksk
waldreis
RHA-25Jahre
ebertor
hommer
tui
fs
grieche
rheinlust
schaab
NorbertNeuser
winzerk
perll walter
esser
kochhan
garda
maxStrickwaren
da Mirko
KTO
ej
image001
schnuggel elsje
fahrschule-g-guenter-schneider
bellevue
kochhahn
brauhaus
die falle
rewe
krams
ivy
kto
weinand

Besucherzähler


00300512

Heute:22
Diese Woche:194
Dieser Monat:693

01.07.2016 - E1 der JSG Boppard gewinnt das Triple und steigt in die Bezirksliga auf

Am Mittwoch den 22.6. spielte die E1 um den Aufstieg in die D-Jugend-Bezirksliga gegen die D-Jugend-Mannschaft aus Rheinböllen. Das Spiel fand auf neutralem Platz in Horn statt.
Die Jungs um Trainer Walter Icks wurden durch die D-Jugend-Spieler Max de Roy, Phillip Reißfelder und Christian Lewenz verstärkt. D-Jugend-Trainer Leo Sousa stellte seine Jungs richtig ein und die Verstärkung sollte sich nach 5 Minuten auszahlen, als Christian Lewenz zum 1:0 Führungstreffer für die Bopparder abschloss. Es entwickelte sich ein Spiel auf hohem Niveau und auch Rheinböllen kam zu Chancen. In der 27. Minute wurde ein Rheinböllener Stürmer im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter parierte jedoch der Bopparder Torwart Julian Icks mit einem tollen Reflex und sicherte der Mannschaft den 1:0 Pausenstand.
Nach dem Wechsel war es dann der stark spielende Stürmer Marcel Miller, der in der 52. Minute sehenswert und unhaltbar den Ball ins Rheinböllener Tor schoss. Von diesen Schock konnte sich Rheinböllen nicht erholen und Boppard gewann das Aufstiegsspiel verdient mit 2:0.
Die D-Jugend Boppard spielt somit nächste Saison in der Bezirksliga.

Mit nur einem Tag Pause musste die E-Jugend-Mannschaft am Freitag den 24.6. zum Pokalendspiel auf neutralem Platz in Zilshausen antreten. Der Gegner war - wie bereits im Spiel um die Kreismeisterschaft - wieder Rheinböllen.
Die Bopparder mussten mit Till Pauly und Roman Bauer auf zwei Leistungsträger verzichten. Mit dem holprigen Rasenplatz kamen die Jungs nur schwer zurecht und fanden nicht richtig ins Spiel. Mit 0:0 ging es in dem kampfbetonten Spiel in die Halbzeit. Kurz nach dem Wechsel gerieten die Bopparder dann in Rückstand und begannen ihre Aufholjagd. Nach einigen vergebenen Chancen auf beiden Seiten traf Boppards Abwehrchef Ali Karabalci dann fünf Minuten vor Schluss unhaltbar aus 25 Metern. Im anschließenden Elfmeterkrimi wurden die Bopparder für ihren tollen Kampfgeist belohnt und der Bopparder Keeper Julian Icks wurde zum Spieler des Tages indem er vier Elfmeter hielt und selbst einen Elfmeter verwandelte. Das Spiel endete 7:6 für Boppard.
Damit stand der Pokalsieger fest und die Freude bei den Boppardern war riesengroß.

Für Boppard spielten in dieser Saison:
Evren Akahiskali, Jerfi Azitepe, Roman Bauer, Mert Hennebeul, Julian Icks, Ali Karabalci, Alex Korotkov, Marcel Miller, Till Pauly, Jonas Schönwälder, Nico Tomme

„Das ist Wahnsinn, was die Jungs diese Saison geleistet haben!", so Trainer Walter Icks nach dem Spiel.
Die Mannschaft hat alles gewonnen was zu gewinnen war: Staffelmeister, Kreismeister, Kreispokalsieger und die Relegation zum Aufstieg in die Bezirksliga.

E1-Finale 2016 klein

E1-Finale 2016 2 klein