SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Mittwoch, 24.01.2018,
19:00
Uhr
Vorbereitungsstart
Sonntag, 04.02.2018,
10:00
Uhr
1. Sebamed-Hallencup

Sponsoren

Hotel Bellevue Boppard
Sportsbar Winzerkeller
waldreis
KTO
Rewe-Markt Otto May
Baustoffe Kochhahn
sebamed
Alte Apotheke
Intersport Krumholz
Max Strickwaren
Schaab Sanitär
Die Falle
Fahrschule Thiemann und Esser
Fahrschule Schneider
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Hotel Ebertor
Otto
Garda Schuhe
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
ivy24 - der schnelle Computerservice
KSK Rhein-Hunsrück

 

Besucherzähler


00242905

Heute:29
Diese Woche:267
Dieser Monat:866

20.09.2014 - U11 verliert unglücklich aber verdient gegen Ehrbachtal-Ney

Am Freitag, den 19.09.2014 fand in Kratzenburg das Meisterschaftspiel zwischen Ehrbachtal-Ney und Boppard U11 statt. Die Mannschaft hatte sich für das Spiel viel vorgenommen und wollte in Kratzenburg die drei Punkte mitnehmen. Doch man fand zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. Alles was beim Spiel gegen TSV Emmelshausen II noch sehr gut funktionierte, das Passspiel, die Chancenerarbeitung und die Laufwege, alles war verflogen und funktionierte nicht mehr. Fahrlässige Ballverluste und miserables Zweikampfverhalten führten dazu, dass man nicht einmal das Remis in die Halbzeit retten konnte.

Nach dem Seitenwechsel war es das selbe Spiel, wie in der ersten Halbzeit. Wenn man den Ball erkämpft hatte, versuchte man alles im Alleingang und blieb spätestens am zweiten Gegenspieler hängen. Man konnte keinerlei Zuordnung in der Abwehr und Anspielstationen bei Ballbesitz erkennen. Durch solch einen Einzelgang konnte Patrick Möller für die JSG aus Boppard in der 32. Spielminute den unverdienten Ausgleich erzielen. Wer jetzt dachte, dass Boppard aufwachen würde und versucht ein weiteres Tor zu erspielen, wurde leider enttäuscht. Nichts änderte sich und ledglich der Torhüter Dominik Lenart gab Hoffnung, dass man wenigstens einen Punkt mit nachhause holen könnte. Nach mehreren Glanzparaden, wo er mehr als nur einen unhaltbaren Schuss aus dem Winkel kratzte, war es 5 Minuten vor Ende eine Standardsituation, die dann den verdienten Führungstreffer für Ehrbachtal-Ney führte.Bei einer Ecke wurde der Ball mehrmals abgefälscht, sodass er dann anschließend direkt im Tor landete. Dabei kann man keinen Vorwurf an den Torhüter machen, da aus so einer kurzen Entfernung es eine weitere unmenschliche Tat wäre, den Ball zu halten. So begab man mit einer 2:1 Niederlage wieder auf den Weg nach Boppard.

Das nächste Spiel findet am Dienstag, dem 30.09.2014 um 18:00 Uhr im BOMAG-Stadion in Buchenau gegen den Mitfavoriten auf die Aufstiegsplätze JSG Biebernheim statt.

Spieler des Spiels:

Torhüter, Dominik Lenart