SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

21-09

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 22.09.2018,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - FC Karbach II
Samstag, 22.09.2018,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Urbar
Mittwoch, 26.09.2018,
19:30
Uhr
Herren: SG Ober Kostenz - SSV Boppard (Pokal)
Samstag, 29.09.2018,
17:15
Uhr
Herren II: SC Weiler - SSV Boppard II
Sonntag, 30.09.2018,
14:45
Uhr
Herren: SG Laudert - SSV Boppard

Sponsoren

Hotel Ebertor
Garda Schuhe
Fahrschule Schneider
Max Strickwaren
Schaab Sanitär
Baustoffe Kochhahn
Fahrschule Thiemann und Esser
waldreis
ivy24 - der schnelle Computerservice
Hotel Bellevue Boppard
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
KTO
Alte Apotheke
sebamed
Die Falle
Sportsbar Winzerkeller
Rewe-Markt Otto May
KSK Rhein-Hunsrück
Otto
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Intersport Krumholz

 

Besucherzähler


00261002

Heute:7
Diese Woche:289
Dieser Monat:1.577

Mini WM 2018


04.05.2018 – U15: Knappe Heimniederlage dafür Sieg im Pokal und Einzug ins Halbfinale

Im Heimspiel gegen die JSG Oberwesel musste die U15 der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler wieder einmal in enger Besetzung mit gerade 12 Spielern antreten. Ausgangsbedingung daher: ein Torwart im Feld, ein krankheitsgeschwächter Spieler auf Bank – aber immerhin mit einer echten Verstärkung aus der U13 ausgestattet.
Von Beginn an setzte sich das Team leidenschaftlich gegen die offensivstarken Oberweseler zur Wehr, stand aber unter dauerndem Druck, da man sich in der Offensive kaum behaupten konnte. Bis zur 29. Spielminute blieb die U15 standhaft, nach einem schnell ausgeführten Freistoß war man aber noch zu unsortiert und der Gast kam zum Führungstreffer. Doch keine drei Minuten später kam die U15 plötzlich zurück ins Spiel. Der kurz zuvor eingewechselte John Müller zog der Abwehr davon, umkurvte noch den Torwart und schoss zum 1:1 ein.
Das war auch der Halbzeitstand.
Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Oberwesel nochmals das Tempo und kam zu mehreren guten Chancen, die aber alle nicht den Weg ins Tor fanden. Die U15 hatte bei Kontern selbst auch ein paar kleinere ungenutzte Möglichkeiten. Als man auf Seiten der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler schon die Hoffnung auf ein glückliches Unentschieden haben konnte, passierte es doch noch: Aus einer eigentlich geklärten Situation wurde eine unglückliche und letztlich lagen der Ball und ein verletzter Torwart im Tor der U15. Keeper Dominik Lenart konnte das Spiel nicht mehr fortsetzen und in der Restzeit ergaben sich auch für das Heimteam, das nun alles nach vorne warf, keine zwingenden Möglichkeiten mehr. Oberwesel siegte mit 2:1.
Trainerfazit: Wir haben ein engagiertes Spiel gegen einen bekannt starken Gegner geliefert. Leider blieb die Belohnung hierfür - ein Punkt - aus. Der Treffer zum 2:1 war vom Zustandekommen natürlich sehr unglücklich. Der Sieg von Oberwesel ist selbstverständlich verdient, sie hatten ja eine Menge Chancen.
Für die JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler spielten:
Dominik Lenart, Jonas Huhn, Luuk Kluge, Nico Tomme, Nils Goedert, Peter Moog, Kamil Arda, Piet Kluge, Philipp Reisfelder, Christian Lewenz, Noël Löw, John Müller
Trainer: Markus Hubele und Heiko Breitbarth

Im Viertelfinale des Kreispokals auf dem Rasenplatz in Weiler, traf die U15 der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler auf den Tabellenführer der Leistungsklasse, die JSG Kappel. Verstärkt durch zwei Spieler der U13 hatte man endlich mehr als nur einen Wechselspieler auf der Bank, was sich im Spielverlauf noch als nützlich erweisen sollte. In den ersten fünf Minuten war die U15 gut im Spiel, verlor dann jedoch den Faden und Kappel übernahm klar das Kommando. Die Gäste erspielten sich dabei gute Torchancen, konnten jedoch nur eine davon nutzen, um mit 1:0 in Führung zu gehen (27.). Auf Seiten des Heimteams bekam man zwar nun die Gästeangriffe besser in den Griff, kam aber nicht gefährlich vor das Kappeler Tor. In der letzten Minute vor der Halbzeit gab es dann noch einen Freistoß für die U15 aus etwa 30 Metern Torentfernung. Kapitän Nils Goedert zog den Ball hierbei einfach genau vor das Gästegehäuse – erfolgreich, denn das Runde landete im Eckigen und die U15 freute sich über das 1:1 zur Halbzeit.
In der zweiten Hälfte folgte zunächst ein Schockmoment, als Kappel kurz nach Wiederbeginn einen Foulelfmeter zugesprochen bekam. Dieser traf jedoch lediglich den Pfosten. Die Situation pushte nun die Jungs der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler und die Spielverhältnisse drehten sich immer mehr. Der eingewechselte Marcel Miller aus der U13 schoss nach starker Einzelaktion zum 2:1 ein (45.) und der ebenfalls ins Spiel gebrachte Stipe Boskovic lies in der 57. Minute das 3:1 folgen.
Man hatte die Oberhand und im Anschluss an einen Lattentreffer schob erneut Stipe Boskovic zum 4:1 für die U15 ein.
Damit war der Sieg endgültig eingetütet und das Halbfinale des Kreispokals erreicht.
Trainerfazit: Der verschossene Elfmeter des Gegners war der Weckruf für unser Team. Danach waren wir selbstsicher und gut. Erwähnenswert ist die tolle Leistung beider U13-Spieler - da merkte man nicht den geringsten Altersunterschied.
Für die JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler spielten:
Jonas Huhn, Luuk Kluge, Nico Tomme, Nils Goedert, Philipp Reisfelder, Marlon Kohl, Peter Moog, Piet Kluge, Safak Barak, Christian Lewenz, John Müller, Noël Löw, Marcel Miller, Stipe Boskovic
Trainer: Markus Hubele und Heiko Breitbarth

C-Jugend 2016 17