SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

21-09

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 22.09.2018,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - FC Karbach II
Samstag, 22.09.2018,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Urbar
Mittwoch, 26.09.2018,
19:30
Uhr
Herren: SG Ober Kostenz - SSV Boppard (Pokal)
Samstag, 29.09.2018,
17:15
Uhr
Herren II: SC Weiler - SSV Boppard II
Sonntag, 30.09.2018,
14:45
Uhr
Herren: SG Laudert - SSV Boppard

Sponsoren

waldreis
KTO
Die Falle
Baustoffe Kochhahn
Schaab Sanitär
Fahrschule Schneider
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Fahrschule Thiemann und Esser
Intersport Krumholz
Alte Apotheke
ivy24 - der schnelle Computerservice
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
KSK Rhein-Hunsrück
Sportsbar Winzerkeller
Hotel Bellevue Boppard
Max Strickwaren
sebamed
Rewe-Markt Otto May
Otto
Garda Schuhe
Hotel Ebertor

 

Besucherzähler


00261031

Heute:36
Diese Woche:318
Dieser Monat:1.606

Mini WM 2018


24.05.2017 – U15 – Entscheidende Entscheidungen

Die U15 der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler reiste zum letzten Saisonspiel gegen die JSG Mosel-Hunsrück II nach Löf.
Personell pfiff man hierbei auf dem letzten Loch und hatte nur 10 Feldspieler – davon einen Spieler der D-Jugend - und zwei Torhüter dabei. Gerade aus der Stammelf fehlten einige Kräfte.
Die erste Hälfte gestaltete man überlegen und erspielte sich eine Vielzahl an Tormöglichkeiten, ging mit diesen aber zu sorglos um, was sich im weiteren Spielverlauf bitter rächen sollte. Erst eine Ecke in der 31. Minute brachte die längst verdiente Führung durch Nic Greilich. Dabei blieb es auch bis zur Halbzeitpause. Wegen eines verletzungsbedingten Ausfalls tauschte man die Torhüter und Stammkeeper Jonas Huhn musste im Feld aushelfen.
Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte dann eine Szene, die das ganze Spiel kippen lies. Einem Angreifer der Heimmannschaft versprang der Ball beinahe einen Meter hinter die Auslinie. In Erwartung des zwangsläufigen Einwurfes stoppten die Spieler der U15, doch der Gegner spielte einfach weiter, passte vor das Tor, wo letztlich der Heimverein in das Tor der verdutzten U15 einschoss. Und der Unparteiische? Er ließ den Treffer gelten, der Linienrichter (des Heimvereins) habe nicht gewinkt. Lautstarker Protest verhallte. Dafür wurde ab sofort nahezu jeder Körperkontakt im Angriff durch Spieler der U15 als Foul gewertet. Der nächste Höhepunkt des Spiels näherte sich, als zunächst ein Einwurf, vom Linienrichter (JSG Boppard) zugunsten der U15 gewinkt, für das Heimteam umgedeutet wurde und im Anschluss aus einem harmlosen Ballgewinn der U15 in eigener Strafraumhöhe, plötzlich ein Freistoß für die Heimmannschaft gepfiffen wurde. Diesen verwandelte die JSG Hunsrück-Mosel zum 2:1. Dabei blieb es, nachdem weitere Entscheidungen des Unparteiischen gelbe Karten und Ermahnungen an sichtlich irritierte Spieler der U15 nach sich zogen und eine Schlussoffensive schwierig gestalteten.
Trainerfazit: In der ersten Hälfte müssen wir die Partie schon entscheiden, in der zweiten Hälfte waren wir nicht gut, jemand anderes auf dem Platz aber noch viel schlechter. Mehr soll dazu nicht gesagt sein.
Es spielten: Jonas Huhn, Thilo Demmer, Marlon Kohl, Nils Goedert, Lea Kemp, Peter Moog, Piet Kluge, Luuk Kluge, Max de Roy, Marco Welling, Nic Greilich
Eingewechselt: Nele Endreß (TW)
Trainer: Heiko Breitbarth

C-Jugend 2016 17