SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 19.11.2017,
14:00
Uhr
Herren I: SG Buchholz - SSV Boppard
Sonntag, 19.11.2017,
15:00
Uhr
Herren II: SG Ober Kostenz - SSV Boppard II
Sonntag, 19.11.2017,
17:15
Uhr
Frauen: SSV Boppard - SV Niederwerth
Sonntag, 26.11.2017,
13:00
Uhr
Herren II: SV Oberwesel II - SSV Boppard II
Sonntag, 26.11.2017,
14:45
Uhr
Herren I: TSV Emmelshausen II - SSV Boppard

Sponsoren

Baustoffe Kochhahn
Fahrschule Schneider
KTO
sebamed
Rewe-Markt Otto May
Max Strickwaren
ivy24 - der schnelle Computerservice
Alte Apotheke
Fahrschule Thiemann und Esser
KSK Rhein-Hunsrück
Hotel Ebertor
Intersport Krumholz
Otto
Schaab Sanitär
Hotel Bellevue Boppard
Garda Schuhe
waldreis
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Die Falle
Sportsbar Winzerkeller
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück

 

Besucherzähler


00239079

Heute:80
Diese Woche:669
Dieser Monat:1.858

13.04.2017 – Englische Woche für die U15 – Niederlage und Sieg

Mittwochs traf man im Nachholspiel auf die JSG Eifelland Masburg, samstags empfing man die JSG Hunsrück-Mosel II.
Masburg war bereits Gegner der U15 in der vorangegangenen Qualifikationsrunde gewesen und so wusste man von der physischen Stärke des Teams aus der Eifel. Die U15 erwischte auf dem Buchenauer Kunstrasen einen Traumstart und führte nach druckvollem Spiel und fünf Minuten durch einen Doppelschlag von Erwin Frank (4.) und Nic Greilich (5.) mit 2:0. Diese frühe Führung hatte jedoch zur Folge, dass die U15 nun viel zu lässig agierte und Eifelland das Spiel von jetzt auf gleich komplett in die Hand nehmen konnte. Das Gästeteam berannte nun das JSG-Tor und ging beherzt in die Zweikämpfe. Dies führte nun zu vielen unglücklichen Szenen auf Seiten der U15, die einen Ball nach dem anderen an den Gegner verlor. So kam Eifelland zunächst zum Anschlusstreffer (18.) und konnte nach ein paar Fehlversuchen mit zwei weiteren Toren (24., 32.) bis zur Halbzeit das Spiel komplett drehen.
In der zweiten Hälfte und einer etwas anderen Ausrichtung war die U15 endlich wieder im Spiel, hielt dagegen und erspielte sich Chancen. Es war jetzt eine offene Partie und auch Eifelland hätte mehrfach einen Treffer erzielen können, fand aber im wieder einmal glänzend aufgelegten Jonas Huhn im Tor der U15 seinen Meister. In den letzten zehn Minuten löste die JSG einen Verteidiger zugunsten eines weiteren Stürmers auf. Es folgten weitere Chancen, die jedoch nicht den Weg ins Gästetor finden wollten. Somit blieb es für die U15 bei der 2:3 Niederlage.
Trainerfazit: Offensichtlich hat uns die frühe Zwei-Tore-Führung dazu verleitet, die nötige Anspannung zu verlieren. Der Rest der ersten Hälfte nach dem Anschlusstor war dann von unserer Seite viel zu chaotisch um noch mal ins Spiel zu kommen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns zurück in die Partie gekämpft und hätten durchaus ein Unentschieden mitnehmen können.
Es spielten: Jonas Huhn, Luuk Kluge, Steven Treis, Nils Goedert, Lea Kemp, Marlon Kohl, Piet Kluge, Stipe Boskovic, Blin Begiçi, Erwin Frank, Nic Greilich
Eingewechselt: Marco Welling, Thilo Demmer
ETW: Nele Endreß
Trainer der U15: Markus Hubele, Heiko Breitbarth

 

Drei Tage später ging es für die U15 der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler gegen die punktgleiche JSG Mosel-Hunsrück II. Schon früh im Spiel erzielte Nic Greilich mit dem Kopf das 1:0 (2.), nachdem der Gegner seinerseits bereits kurz nach Anpfiff einen Lattentreffer zu verzeichnen hatte. Mit der Führung im Rücken wurde die U15 dann erneut leichtsinnig und handelte einige Male recht unkonzentriert, so dass es plötzlich 2:1 für Mosel-Hunsrück stand (10., 13.). Diesen Weckruf verstand die U15 aber eindrücklich und ging sofort weitaus engagierter zu Werke. So konnte Piet Kluge dann nach toller Vorarbeit von Nic Greilich zum Ausgleich einschieben (15.). Und Nic Greilich erzielte wenig später mit seinem zweiten Treffer die 3:2 Führung (18.) für die JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler. Dies war auch der Halbzeitstand.
Im folgenden Spielabschnitt ließ die U15 nichts mehr anbrennen und kontrollierte die Partie weitestgehend. Die Defensive stand sicher und nach vorne setzte es ein paar gefährliche Angriffe auf das Gästetor. Alles klar machte letztlich Teamkapitän Blin Begiçi, der sich in den gegnerischen Strafraum dribbelte und aus spitzem Winkel zum 4:2 traf (65.). Hierbei blieb es und die U15 konnte ihren zweiten Sieg in der Leistungsklasse bejubeln.
Trainerfazit: Insgesamt haben wir verdient gewonnen. In der Defensive dauert es allerdings noch zu lange, bis wir unsere Ordnung gefunden haben. Ebenso gilt es bei eigener Führung nicht sofort zurück zu schalten, wie es nun zum zweiten Mal hintereinander passiert ist. Gut war, dass vom Team der Hebel nach dem Rückstand sofort wieder umgelegt wurde und wir ab da ein prima Spiel zeigen konnten.
Es spielten: Jonas Huhn, Luuk Kluge, Peter Moog, Marlon Kohl, Nils Goedert, Steven Treis, Lea Kemp, Erwin Frank, Blin Begiçi, Piet Kluge, Nic Greilich
Eingewechselt: Daniel Nutz, Stipe Boskovic
ETW: Nele Endreß
Trainer der U15: Markus Hubele, Heiko Breitbarth

C-Jugend 2016 17