SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

20-02

20-02 2

20-02 3

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sponsoren

Hotel Ebertor
Fahrschule Thiemann und Esser
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
waldreis
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Garda Schuhe
KSK Rhein-Hunsrück
KTO
Hotel Bellevue Boppard
Sportsbar Winzerkeller
Otto
Baustoffe Kochhahn
Intersport Krumholz
Rewe-Markt Otto May
Schaab Sanitär
sebamed
Alte Apotheke
Die Falle
Fahrschule Schneider
Max Strickwaren
ivy24 - der schnelle Computerservice

 

Besucherzähler


00244417

Heute:7
Diese Woche:49
Dieser Monat:927

22.11.2016 - U15 - Glücklicher Sieg und erster Platz

Nach der vorzeitigen Qualifikation zur Leistungsklasse stand die U15 der JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler in ihrem letzten Spiel der JSG Karbach auf dem Buchenauer Kunstrasen gegenüber. Hoch stehen, den Gegner sofort unter Druck setzen, schnelle Pässe in die Spitze, sich frühzeitig Torchancen erarbeiten - die vorab innerhalb der U15 besprochenen Vorgaben wurden zu Spielbeginn sehr gut umgesetzt...von der JSG Karbach. Die U15 kam überhaupt nicht ins Spiel, verlor alle maßgeblichen Zweikämpfe, stand in der Abwehr offen wie nie und bekam einen Karbacher Angriff nach dem anderen nicht gebändigt. Die Folgen waren das hochverdiente 1:0 der Gäste (8.) und einige hochkarätige Torgelegenheiten, die zum Glück für die U15 entweder neben das Tor gesetzt oder durch die Reflexe von Torwart Jonas Huhn entschärft wurden. So lief das Spiel weiter vollständig an der U15 vorbei, bis ein Karbacher Spieler den Ball ins eigene Tor abfälschte - 1:1 (31.). Kurz vor der Halbzeit dann stand das Spiel komplett auf dem Kopf: Einen Abwehrfehler Karbachs konnte Nic Greilich zum Führungstreffer der U15 "abstauben" (35.) - unverdient, aber so läuft Fußball eben auch immer mal.
In der zweiten Spielhälfte war die JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler etwas besser im Spiel ohne dass man es gut hätte nennen können. Karbach hatte weiterhin seine Chancen, die nicht genutzt wurden, während die U15 scheinbar ihren Effektiv-Tag hatte - erst sprang ein Schuss von Marco Welling nach einem Eckball ins Tor (51.), später sorgte Nic Greilich mit gekonntem Heber für das 4:1 (62.) der U15. Das war es dann auch. Am Ende stand somit ein "dreckiger" Sieg, mit welchem man auch die "Meisterschaft" in der Qualifikationsgruppe klar machte.
Trainerfazit: In einem, an unserem normalen Leistungsvermögen gemessen, katastrophalen Spiel und einem Tag, an dem bei kaum jemandem von uns irgendetwas zusammenlief, sind wir als glücklicher Sieger vom Platz gegangen - weitere Kommentare dazu erübrigen sich. Dennoch hat sich die Mannschaft den ersten Platz in der Quali-Gruppe über die gesamte Spielzeit verdient und es wird nun die Aufgabe von Mannschaft und Trainerteam sein, nach der Winterpause konditionell, taktisch und spielerisch weiter verbessert, die Herausforderungen in der Leistungsklasse anzunehmen.

Es spielten: Jonas Huhn, Luuk Kluge, Daniel Nutz, Nils Goedert, Thilo Demmer, Steven Treis, Piet Kluge, Lea Kemp, Blin Begiçi, Max Hauck, Nic Greilich
Eingewechselt: Erwin Frank, Marco Welling, Kamil Arda
ETW: Nele Endreß
Trainer der U15: Markus Hubele, Heiko Breitbarth
C-Jugend 2016 17