SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 18.11.2017,
16:30
Uhr
Frauen: SV Niederwerth - SSV Boppard
Sonntag, 19.11.2017,
14:00
Uhr
Herren I: SG Buchholz - SSV Boppard
Sonntag, 19.11.2017,
15:00
Uhr
Herren II: SG Ober Kostenz - SSV Boppard II
Sonntag, 19.11.2017,
17:15
Uhr
Frauen: SSV Boppard - SV Niederwerth
Sonntag, 26.11.2017,
13:00
Uhr
Herren II: SV Oberwesel II - SSV Boppard II

Sponsoren

ivy24 - der schnelle Computerservice
Fahrschule Thiemann und Esser
Fahrschule Schneider
Sportsbar Winzerkeller
Rewe-Markt Otto May
Intersport Krumholz
KSK Rhein-Hunsrück
Alte Apotheke
Die Falle
Max Strickwaren
sebamed
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Baustoffe Kochhahn
Schaab Sanitär
KTO
Hotel Bellevue Boppard
Garda Schuhe
Otto
waldreis
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Hotel Ebertor

 

Besucherzähler


00238939

Heute:43
Diese Woche:529
Dieser Monat:1.718

12.05.2015 - U17 erreicht das Finale im Kreispokal

Im Halbfinale des diesjährigen Kreispokals traf man auf die Mannschaft aus Mastershausen. Unsere U17 legte im Heimspiel am vergangenen Mittwoch, einen furiosen Start hin und führte nach 20 Minuten bereits mit 3:0. Aber wer dachte, dass dies schon der sicher geblaute Sieg bedeutete, der irrte gewaltig. Plötzlich hatte sich das Team aus Mastershausen gefangen und verkürzte bis zur Halbzeit auf 3:2. Nach dem Seitenwechsel hatte der Gegner den besseren Start erwischt und spielte sich auch einige Torchancen heraus. Aber nach dem 4:2 war die Moral von Mastershausen gebrochen. Unsere U17 siegte mit 5:2 (Tore durch Nijas Ilyasov und 4 Tore von Cedric Hammes) und erwartet nun im Finale das Team aus Emmelshausen. Wir bedanken uns bei der U15, die uns drei Spieler zur Verfügung stellten, damit wir mit einem Kader von 14 Spielern zusammen bekommen haben sowie bei Niki Marx, der kurzfristig eingesprungen ist, obwohl er vor wenigen Wochen mit dem Fußball spielen aufgehört hat.
Für Boppard spielten:
Adrian Zander, Tim Roos, Michael Sowka, Lorenz Schneider, Jan Michelisz, Cedric Hammes, Nijas Ilyasov, Julian Kremer, Joshua Gras, Niki Marx, Florin Pauly, Joshua Weiser, Laurin Rüdel und Philipp Dreckmann