SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 18.11.2017,
16:30
Uhr
Frauen: SV Niederwerth - SSV Boppard
Sonntag, 19.11.2017,
14:00
Uhr
Herren I: SG Buchholz - SSV Boppard
Sonntag, 19.11.2017,
15:00
Uhr
Herren II: SG Ober Kostenz - SSV Boppard II
Sonntag, 19.11.2017,
17:15
Uhr
Frauen: SSV Boppard - SV Niederwerth
Sonntag, 26.11.2017,
13:00
Uhr
Herren II: SV Oberwesel II - SSV Boppard II

Sponsoren

ivy24 - der schnelle Computerservice
Fahrschule Thiemann und Esser
Fahrschule Schneider
Sportsbar Winzerkeller
Rewe-Markt Otto May
Intersport Krumholz
KSK Rhein-Hunsrück
Alte Apotheke
Die Falle
Max Strickwaren
sebamed
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Baustoffe Kochhahn
Schaab Sanitär
KTO
Hotel Bellevue Boppard
Garda Schuhe
Otto
waldreis
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Hotel Ebertor

 

Besucherzähler


00238941

Heute:45
Diese Woche:531
Dieser Monat:1.720

10.03.2015 - U17 erreicht das Halbfinale im Kreispokal

Bevor in der kommenden Woche die Meisterschaft startet, stand am 7. März 2015 zunächst einmal das Nachholspiel im Kreispokal auf dem Programm. Mit sehr viel Mühe schaffte man es 12 Spieler auf den Spielbericht zu bekommen. Hierbei waren zwei Spieler aus der U15 sowie ein angeschlagener Spieler der U17. Sozusagen mit dem „letzten Aufgebot" erwischte unsere U17 den besseren Start. Vier Chancen in den ersten zehn Minuten sind gar nicht schlecht, nur wenn der Gegner einmal vor dem eigenen Gehäuse auftaucht und wir dann mit 0:1 hinten liegen, war der Gegner effizienter als wir. Spätestens jetzt wussten ALLE, das die Gäste aus Gemünden nur auf Konter aus sind. Aber anstatt den Kopf hängen zu lassen spielte unsere U17 gelassen weiter, blieb weiterhin spielbestimmend und dominant, stellte sich fortan aber viel besser auf die langen Bälle der Gäste ein. Nach 30 Minuten fiel dann endlich der bis dahin mehr als verdiente Ausgleich durch Joshua Gras, nachdem Cedric Hammes wunderbar nachgesetzt hatte und durch sein Handeln erst den Ausgleichstreffer ermöglichte. Bis dato scheiterte unser Mannschaft reihenweise an den stark spielenden Gästetorwart der nicht zu überwinden schien. Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeit. In der Pause wurde unserer U17 noch mal deutlich gemacht, dass es nicht reicht ein Spiel zu dominieren, wenn man dabei vergisst Tore zu schießen. In der zweiten Halbzeit lief es dann viel besser, den ersten Angriff über Nico Legler konnte der Torwart noch verhindern. Aber nachdem Philipp Dreckmann auf der rechten Seite frei gespielt wurde, konnte der gegnerische Verteidiger die Flanke nur noch ins eigene Tor befördern, da hinter ihm Cedric Hammes lauerte. Nach der Führung in der 45. Spielminute arbeitete unsere Mannschaft gut gegen den Ball, ließ den Gegner überhaupt nicht mehr in unsere Strafraumnähe kommen. In der 60. Minute fiel dann die Entscheidung, Laurin Rüdel wurde von Benjanim Loskant auf der linken Außenbahn angespielt, leitet den Ball direkt auf Jan Michelisz, der den Ball wunderbar durch die Nahtstelle der Abwehrreihe steckte, sodass Cedric Hammes frei vor dem gegnerischen Tor zum 3:1 erhöhen konnte, dem Torwart ließ er hierbei keine Chance. Unsere Mannschaft tat in diesem Spiel nicht mehr wie nötig und teilte sich die Kräfte wunderbar ein. Nachdem Ausfall von Nijas zur Halbzeit wussten alle, das unsere Ersatzbank leer war. Zum Glück sprang Nijas nach der Verletzung von Joshua wieder ein, damit wir die letzten Minuten nicht in Unterzahl spielen mussten. Wir wünschen Joshua alles Gute und hoffen, dass nichts gebrochen ist. Ein Kompliment an unsere U17, das war taktisch eine ganz starke Leistung von Euch.

Für Boppard spielten: Tim Roos, Michael Sowka, Nijas Ilyasov, Jan Michelisz, Cedric Hammes, Laurin Rüdel, Philipp Dreckmann, Joshua Gras, Nico Legler, Mustafa Kösekul, Benjamin Loskant, Florian Pauly