SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 26.11.2017,
13:00
Uhr
Herren II: SV Oberwesel II - SSV Boppard II
Sonntag, 26.11.2017,
14:45
Uhr
Herren I: TSV Emmelshausen II - SSV Boppard
Sonntag, 26.11.2017,
17:30
Uhr
Frauen: TSV Emmelshausen - SSV Boppard
Sonntag, 03.12.2017,
12:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SV Kisselbach
Sonntag, 03.12.2017,
14:30
Uhr
Herren I: SSV Boppard - SG Soonwald/Simmern

Sponsoren

Hotel Ebertor
ivy24 - der schnelle Computerservice
waldreis
Die Falle
Rewe-Markt Otto May
Sportsbar Winzerkeller
Intersport Krumholz
sebamed
Fahrschule Thiemann und Esser
Fahrschule Schneider
Schaab Sanitär
Max Strickwaren
Garda Schuhe
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Alte Apotheke
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Otto
Hotel Bellevue Boppard
KSK Rhein-Hunsrück
KTO
Baustoffe Kochhahn

 

Besucherzähler


00239535

Heute:31
Diese Woche:447
Dieser Monat:2.314

17.10.2014 - U17 zieht in die nächste Runde des Rheinlandpokals

In der zweiten Runde des Rheinlandpokals musste unsere U17 am Mittwochabend nach Koblenz reisen und traf im Auswärtsspiel auf den VfR Koblenz. Aufgrund der späten Uhrzeit mussten wir in dieser Begegnung auf Julian Kremer, Adrian Zander, Pierluigi Rizello, Toni Kneip und Niki Marx verzichten. Zum Glück standen uns Laurin Rüdel und Philipp Dreckmann aus der C-Jugend zur Verfügung, damit wir unseren Kader auf 15 Mann aufstocken konnten. An dieser Stelle möchten wir unseren Trainern der U15 danken, die uns 2 Spieler zur Verfügung stellten, obwohl diese bereits am Vortag im Kreispokal zum Einsatz kamen. Von Anfang an trafen wir auf eine spielerisch stärkere Mannschaft und in den ersten Minuten sah unsere Mannschaft gar nicht gut aus, was vor allem den Umstellungen geschuldet war. Aber nach rund zehn Minuten konnten wir die Partei offener gestalten und das gesamte Spielgeschehen fand nun im Mittelfeld statt. Die Abwehr um Spielführer Michale Sowka stand sicher und souverän und dank der breiten Auswechselbank konnten wir immer wieder für neuen Schwung sorgen, sobald einer eine Verschnaufpause brauchte. Nijas Iljasov war bemüht das Spielgeschehen in die Hand zu nehmen, versuchte immer wieder mit Pässen in die Nahtstellen der gegnerischen Abwehr für mehr Schwung nach vorne zu sorgen, aber letztendlich blieb es bei den vielen Bemühungen und mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause ging es ganz schnell mit unserem Führungstreffer durch Lorenz Schneider, nachdem wir in der Halbzeit einige Umstellungen vorgenommen hatten. Danach wurde Koblenz wie erwartet stärker und unsere Laufwunder im Mittelfeld Joshua Gras, Tim Roos und Nijas Ilyasov rackerten und fighteten um jeden Ball. Aber nach einem Freistoß Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Koblenz den verdienten Ausgleich und die Partie war wieder offen. Aber anstatt müde zu werden, drehten unsere Jungs nochmals richtig auf und boten während der gesamten Partie eine läuferisch sehr starke Leistung. Ein Angriff wurde aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen, der Lupfer von Timo Wandel ging knapp am Tor vorbei, ehe Cedric Hammes uns erneut in Führung bringen konnte, nach einem tollen Zuspiel von Jan Michelisz. Die letzten zehn Minuten kämpften wir mit den letzten vereinten Kräften gegen das Anrennen von Koblenz an und jubelten mit dem Schlusspfiff. Um zehn Uhr waren dann unsere Spieler wieder zurück in Boppard.
Für Boppard spielten:
Philipp Dreckmann, Noel Gateau, Benjamin Loskant, Michael Sowka, Tim Roos, Nijas Ilyasov, Cedric Hammes, Jan Michelisz, Joshua Gras, Lorenz Schneider, Mustafa Kösekul, Laurin Rüdel, Florian Pauly, Niels Hellbach, Timo Wandel
Torschützen: 1:0 Lorenz Schneider, 2:1 Cedric Hammes