SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 18.11.2017,
16:30
Uhr
Frauen: SV Niederwerth - SSV Boppard
Sonntag, 19.11.2017,
14:00
Uhr
Herren I: SG Buchholz - SSV Boppard
Sonntag, 19.11.2017,
15:00
Uhr
Herren II: SG Ober Kostenz - SSV Boppard II
Sonntag, 19.11.2017,
17:15
Uhr
Frauen: SSV Boppard - SV Niederwerth
Sonntag, 26.11.2017,
13:00
Uhr
Herren II: SV Oberwesel II - SSV Boppard II

Sponsoren

ivy24 - der schnelle Computerservice
Fahrschule Thiemann und Esser
Fahrschule Schneider
Sportsbar Winzerkeller
Rewe-Markt Otto May
Intersport Krumholz
KSK Rhein-Hunsrück
Alte Apotheke
Die Falle
Max Strickwaren
sebamed
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Baustoffe Kochhahn
Schaab Sanitär
KTO
Hotel Bellevue Boppard
Garda Schuhe
Otto
waldreis
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Hotel Ebertor

 

Besucherzähler


00238939

Heute:43
Diese Woche:529
Dieser Monat:1.718

12.04.2017 – U19 nach 5:2 wieder voll im Geschäft

Am vergangenen Samstag fuhr unsere U19 zum Auswärtsspiel gegen die JSG Mastershausen. Die Vorzeichen waren alles andere als gut, da mehrere Stammkräfte fehlten und Trainer Michael Hild somit nur eine Art Rumpftruppe zur Verfügung hatte, trotzdem hatte die Mannschaft immer noch genug Qualität, um ein gutes Spiel zu bestreiten. Es mag dann vielleicht auch an den Temperaturen gelegen haben, aber die Bopparder fanden nur sehr langsam ins Spiel und das gegen einen Gegner, der kaum Gegenwehr leisten konnte. Besonders das Passspiel war ungewohnt fehlerhaft, bis der in den Sturm beorderte Abwehrchef Michael Sowka nach einem traumhaften Zuspiel in der 32. Minute nur noch zum 1:0 einschieben musste. Doch auch das Tor half dem Spiel der U19 nicht, im Gegenteil. Kassierte man nach einem unnötigen Ballverlust zwei Minuten später prompt den Ausgleich. Dass einzig positive an einer schlechten ersten Halbzeit war das Ergebnis, nach einem wuchtigen Kopfball von Benni Loskant ging man mit einer 2:1 Führung in die Kabine.
Die Pausenansprache von Trainer Michael Hild fiel dementsprechend aus und zeigte postwendend Wirkung, die Bopparder U19 spielte deutlich besseren Fußball und erspielten sich Chance um Chance heraus. Besonders hervorzuheben ist Nijas Ilyasov, der das Heft in die Hand nahm und das 3:1 sowie die Tore zum 4:2 und 5:2 erzielte.
Zwischenzeitlich war die Heimmannschaft durch einen Konter wieder rangekommen.
Insgesamt konnte man nach einer guten zweiten Halbzeit dann doch zufrieden sein, vor allem mit einem Blick auf die Tabelle, in der die Bopparder U19 mit einem Spiel weniger punktgleich mit Tabellenführer Kirchberg ist. Hervorzuheben ist hier, dass man bei vier Spielen 3x auswärts ran musste.

A-Jugend 2016-17