SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

18-11

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 18.11.2018,
14:45
Uhr
Herren: SV Masburg - SSV Boppard
Samstag, 24.11.2018,
18:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - TuS Ellern
Sonntag, 25.11.2018,
14:30
Uhr
Herren: SG Sargenroth - SSV Boppard
Freitag, 30.11.2018,
19:30
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Niederburg
Sonntag, 02.12.2018,
12:30
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Niederburg II

Sponsoren

Garda Schuhe
Max Strickwaren
_blank
Rewe-Markt Otto May
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
sebamed
KTO
Baustoffe Kochhahn
Fahrschule Thiemann und Esser
Schaab Sanitär
Hotel Bellevue Boppard
Die Falle
KSK Rhein-Hunsrück
waldreis
Intersport Krumholz
ivy24 - der schnelle Computerservice
image001
Otto
Alte Apotheke
Hotel Ebertor
Fahrschule Schneider
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Sportsbar Winzerkeller

 

Besucherzähler


00265034

Heute:47
Diese Woche:311
Dieser Monat:1.022

Mini WM 2018


07.09.2017 – Amateure erkämpfen sich Auswärtssieg in Kisselbach

Am vergangenen Sonntag traf die Bopparder Zweite in Kisselbach auf den dort ansässigen Sportverein, alte Bekannte, die im der vergangenen Spielzeit ebenso wie der SSV den Aufstieg in die B-Klasse feiern durften.
Beide Neulinge waren gut in die Saison gestartet, Kisselbach hatte sogar zuletzt auf dem heimischen Rasen Vizemeister Ober Kostenz mit 4:2 geschlagen. Das Trainergespann, bestehend aus Hagen Scholl und Renato Damjanovic, stellte die Mannschaft erneut auf ein schweres Auswärtsspiel ein, besonders auf die rumänischen Offensivspieler der Gäste solle man aufpassen.
Die junge Truppe des SSV, geschwächt durch den Ausfall von Abwehrroutinier Simon Saß, der an diesem Tag sehr gut von Jonas Eich vertreten wurde, nahm auch dieses Spiel an und verlagerte das Spielgeschehen von Beginn an in die gegnerische Hälfte. Dabei sahen die Zuschauer auch einige Tormöglichkeiten, doch in Hälfte Eins fehlte schlichtweg das Quäntchen Glück – im Abschluss oder auch bei knappen Schiedsrichterentscheidungen. So ging es mit einem für die Heimmannschaft schmeichelhaften 0:0 in die Pause, auf Bopparder Seite war man positiv gestimmt, dieses Spiel irgendwie für sich entscheiden zu können.
Im zweiten Durchgang versuchte Kisselbach mehr und mehr, das Heft in die Hand zu nehmen und agierte insgesamt etwas druckvoller – daraus resultierten jedoch nur sehr selten zwingende Torchancen, einziger Aufreger war ein Lattenschuss aus der Distanz, bei dem die Bopparder aber doch erleichtert durchatmen konnten. In dieser Phase gab es immer wieder Konterchancen für unsere Zweite, man musste aber bis zur 86. Minute warten, ehe Nijas Ilyasov nach einem Freistoß von Tim Roos das erlösende 1:0 erzielen konnte.
Stark war dann auch, wie die Bopparder diese Führung verwalteten und somit die drei Punkte mit ins Rheintal nahmen.
Ein Aufsteiger überrascht in der B-Klasse, so las man es nach dem Wochenende in der Lokalpresse und wenn man ehrlich ist, konnte sich bei den Amateuren wohl keiner sein Grinsen beim Blick auf die Tabelle verkneifen – nach 10 Punkten aus 4 Spielen steht man für den Moment (mit einem Spiel mehr als Weiler) auf dem erste Tabellenplatz. Ein schönes Bild, das jedoch keiner zu hoch einschätzt. Von Woche zu Woche muss weiter hart gearbeitet werden, auch das nächste Heimspiel gegen die Zweite der SG Niederburg/Biebernheim, am Sonntag um 12:00 Uhr, wird eine schwere Aufgabe.

Zum Bericht der Lokalpresse

Sieg-2. Mannschaft