SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

21-09

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 22.09.2018,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - FC Karbach II
Samstag, 22.09.2018,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Urbar
Mittwoch, 26.09.2018,
19:30
Uhr
Herren: SG Ober Kostenz - SSV Boppard (Pokal)
Samstag, 29.09.2018,
17:15
Uhr
Herren II: SC Weiler - SSV Boppard II
Sonntag, 30.09.2018,
14:45
Uhr
Herren: SG Laudert - SSV Boppard

Sponsoren

Max Strickwaren
sebamed
waldreis
Hotel Bellevue Boppard
Sportsbar Winzerkeller
KSK Rhein-Hunsrück
Garda Schuhe
Die Falle
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
ivy24 - der schnelle Computerservice
Otto
Schaab Sanitär
KTO
Fahrschule Schneider
Baustoffe Kochhahn
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Fahrschule Thiemann und Esser
Hotel Ebertor
Rewe-Markt Otto May
Intersport Krumholz
Alte Apotheke

 

Besucherzähler


00261001

Heute:6
Diese Woche:288
Dieser Monat:1.576

Mini WM 2018


16.08.2017 – Zweite Mannschaft holt verdient den ersten Sieg in der neuen Klasse

Unsere zweite Mannschaft gewinnt nach dem Pokalerfolg in der letzten Woche, auch das erste Spiel in der Meisterschaft mit 3:1 beim TuS Ellern.
Auf einem hohen Rasenplatz gegen einen körperlich sehr robusten Gegner hielt die sehr junge Bopparder Mannschaft gut dagegen und zeigte in der ein oder anderen Aktion, das man auch richtig gut kicken an.
Auf dem Platz standen zu Beginn 7 (!!!) Spieler, die in der letzten Saison noch zusammen in der eigenen U19 auf Punktejagd gingen. Von diesen Jungs können vier sogar dieses Jahr noch U19 spielen und drei waren noch nicht mal 18.
Es entwickelte sich also von Beginn an ein körperlich robustes Spiel, welches aber immer fair blieb und teilweise auch sehr ansehnlich war.
In der 27. Spielminute brachte Paul Rothenberger die Jungs vom Rhein mit 1:0 in Führung.
Dennis Kokoscha war es dann, der in der 40. Spielminute mit einem Traumtor aus gut und gerne 30 Metern das wichtige 2:0 erzielte.
Kurz vor dem Pausentee erzielte Rothenberger noch das 3:0.
Nach der Halbzeit erhöhte Ellern dann den Druck, ohne wirklich richtig gefährlich zu werden. Mehr als der Anschlusstreffer in der 61. Minute war dann auch nicht mehr drin und die jungen Jungs vom Rhein ließen auch nicht mehr viel zu.
Am Ende gewinnen wir also verdient das erste Spiel mit 3:1 und können nur hoffen, dass die Jungs weiter so hart und konzentriert arbeiten.
Es spielten:
Andre Reif, Toni Kneip, Simon Saß, Tim Roos, Nico Koch, Benjamin Loskant, Dennis Kokoscha, Paul Rothenberger, Nijas Ilyasov, Lorenz Schneider, Michael Sowka (C)
Eingewechselt: Nico Löhr, Philipp Knopp, Arthur Wottschal

ssv2-2017