SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

18-11

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 18.11.2018,
14:45
Uhr
Herren: SV Masburg - SSV Boppard
Samstag, 24.11.2018,
18:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - TuS Ellern
Sonntag, 25.11.2018,
14:30
Uhr
Herren: SG Sargenroth - SSV Boppard
Freitag, 30.11.2018,
19:30
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Niederburg
Sonntag, 02.12.2018,
12:30
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Niederburg II

Sponsoren

image001
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Intersport Krumholz
Max Strickwaren
_blank
Fahrschule Schneider
Hotel Bellevue Boppard
Die Falle
KTO
Baustoffe Kochhahn
KSK Rhein-Hunsrück
Otto
Fahrschule Thiemann und Esser
Sportsbar Winzerkeller
Alte Apotheke
Schaab Sanitär
sebamed
waldreis
ivy24 - der schnelle Computerservice
Rewe-Markt Otto May
Hotel Ebertor
Garda Schuhe

 

Besucherzähler


00265012

Heute:25
Diese Woche:289
Dieser Monat:1.000

Mini WM 2018


15.08.2018 – SSV Boppard startet mit Punkteteilung

Am ersten Spieltag der neuen Saison reiste der SSV zum Aufsteiger aus Dickenschied.
Auf dem Gemündener Rasenplatz kamen die Männer vom Rhein gut ins Spiel und gingen nach einem Eckball von Ricardo de Sousa durch Philipp Neuser in der 10. Spielminute in Führung.
Danach verlor der SSV den Faden und ließ den Gastgeber besser ins Spiel kommen. In der 20. Minute fiel durch einen Sonntagsschuss der Ausgleich.
Yannik Schröder hätte seine Truppe nach einem schönen Angriff wieder in Führung bringen können, scheiterte jedoch am guten Schlussmann.
Die Gastgeber gingen dann, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, in der 35. Minute mit 2:1 in Führung.
Da sah die Bopparder Verteidigung nicht gut aus. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Mit Beginn der zweiten Hälfte und vor allem mit der Einwechslung von Silvio Pitkowski wurde das SSV Spiel druckvoller. Chancen ergaben sich einige, diese wurden jedoch leider nicht konsequent genutzt.
Ab der 70. Minute spielte der SSV mit einem Mann mehr, nach einer Ampelkarte auf Seiten der Gastgeber.
Kurz danach erzielte Spielertrainer Borchert nach einem schönen Freistoß von Pitkowski das 2:2.
Trotz weiterer bester Chancen, fiel kein Tor mehr. Ein Sieg wäre möglich gewesen, vielleicht auch verdient.
Für den SSV spielten: Reif-Würfel-Bührmann-Borchert-Link-Musa-Simon-Block-Schröder-Ricardo de Sousa-Neuser-Flettner-Pitkowski

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0831 1

DSC 0742 2

DSC 0785 1

DSC 0774 3

DSC 0764 2

DSC 0768 1

DSC 0611 2

DSC 0669