SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

21-09

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 22.09.2018,
17:00
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - FC Karbach II
Samstag, 22.09.2018,
19:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Urbar
Mittwoch, 26.09.2018,
19:30
Uhr
Herren: SG Ober Kostenz - SSV Boppard (Pokal)
Samstag, 29.09.2018,
17:15
Uhr
Herren II: SC Weiler - SSV Boppard II
Sonntag, 30.09.2018,
14:45
Uhr
Herren: SG Laudert - SSV Boppard

Sponsoren

Hotel Ebertor
Sportsbar Winzerkeller
waldreis
Schaab Sanitär
Fahrschule Thiemann und Esser
KSK Rhein-Hunsrück
Die Falle
Alte Apotheke
ivy24 - der schnelle Computerservice
Hotel Bellevue Boppard
Rewe-Markt Otto May
KTO
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Garda Schuhe
Baustoffe Kochhahn
Intersport Krumholz
Max Strickwaren
Otto
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
Fahrschule Schneider
sebamed

 

Besucherzähler


00261002

Heute:7
Diese Woche:289
Dieser Monat:1.577

Mini WM 2018


19.09.2018 – SSV Boppard mit erneuter Punkteteilung

Am 6. Spieltag reiste der SSV Boppard nach Kirchberg, um sich mit der zweiten Mannschaft zu messen. Die Männer vom Rhein kamen gut in die Partie und gingen in der 20. Minute auch verdient in Führung.
Nach diesem Treffer kam jedoch ein Bruch ins Bopparder Spiel und die Gastgeber wurden zunehmend besser. Trotzdem blieb es zur Halbzeit bei der SSV Führung.
Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Kirchberg besser aus der Kabine. Genau in dieser Phase erzielte Jan Bührmann in der 60. Spielminute das 0:2 per Foulelfmeter.
Sicherheit gab die Führung allerdings weiterhin nicht. Zu leichte Ballverluste und Unkonzentriertheit brachten den Anschlusstreffer in der 65. Minute.
Jetzt erhöhten die Gastgeber nochmals die Schlagzahl. Wieder einmal zum genau richtigen Zeitpunkt konnte der SSV reagieren und Valentino Musa machte in der 75. Minute das 1:3.
Doch auch dieses Tor brachte nicht die erhoffte Ruhe ins Bopparder Spiel. Spätestens mit dem Treffer zum 2:3 ließ der SSV die Gastgeber zurück in die Partie. In der 84. Minute folgte gar der Ausgleich zum 3:3. Bis zum Schlusspfiff blieb es vogelwild und ein Sieg auf beiden Seiten war noch möglich. Nach dem Spiel muss man sich fragen warum immer wieder Führungen aus der Hand gegeben werden. Trotzdem kann die Partie sogar noch verloren gehen, sodass das Unentschieden schlussendlich als ein Punktgewinn zu verbuchen ist.
Für den SSV spielten:
Reif-Flettner-Bührmann-Borchert-Würfel-Musa-Simon-Block-Schröder-Ricardo de Sousa-Neuser-Link-Kokich-Rafael der Sousa

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0123 4

DSC 0150 4

DSC 0130 4

DSC 0161 3

DSC 0221 4

15.09.2018 – SSV Boppard und SG Morshausen trennen sich unentschieden

Am 5. Spieltag empfing der SSV Boppard die Mannschaft aus Morshausen. Beide Teams waren nach deutlichen Packungen am vorigen Spieltag auf Wiedergutmachung aus. So traten beide Teams auch auf: Konzentriert in der Verteidigung stehend. Dadurch ergab sich eine Partie, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Klare Torchancen waren auf beiden Seiten nicht zu verbuchen. Nach einem Ballgewinn in der 30. Minute spielten Philipp Neuser und Yannik Schröder einen Konter mustergültig aus. Letzterer schob eiskalt zur 1:0 Führung ein.
Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Halbzeitpfiff.
Im zweiten Abschnitt ging es so weiter wie im ersten Durchgang. Zwei ordentlich stehende Mannschaften, die den Gegner weg vom eigenen Tor hielten. Wie so oft im Fußball musste eine Standardsituation das Spiel wieder beleben. Ein schön getretener Freistoß brachte in der 75. Minute den Ausgleich.
Danach schwamm die SSV Hintermannschaft gehörig. In der 82. Minute fingen die Bopparder gar den Treffer zum 1:2.
Gerade in der Entstehung des Tores fehlte das Zweikampfverhalten, das in der A-Klasse notwendig ist. Wer nun dachte die Partie wäre gelaufen, der täuschte sich. Die Truppe von Alexander Borchert und Rafael de Sousa zeigte Moral und erzielte in der 86. Minute durch Nikolas Block den umjubelten Ausgleich.
Sogar ein Lucky Punch war noch möglich. Leider scheiterten Rafael de Sousa sowie Yannik Schröder quasi mit dem Schlusspfiff vor des Gegners Gehäuse.
Alles in allem war das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis in einem sehenswerten Spiel, obwohl wenige Strafraumaktionen zu sehen waren.
Für den SSV spielten: Breitbach-Flettner-Bührmann-Borchert-Würfel-Link-Simon-Ricardo de Sousa-Neuser-Block-Schröder-Musa-Jozsa-Rafael de Sousa
Morgen geht es zur Reserve der Kirchberger. Anpfiff ist bereits um 12:30 Uhr.

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

04.09.2019 – SSV Boppard gerät in Niederburg gewaltig unter die Räder

Am 4. Spieltag der laufenden Saison kam es zum Derby gegen den Bezirksligaabsteiger in Niederburg.
Von Beginn an war es ein Spiel, das nur in eine Richtung ging. Nach 10 Minuten war die Partie beim Stand von 0:3 schon so gut wie gelaufen.
Es ging an diesem Tag nichts im Bopparder Spiel. Man rannte mehr neben her als sich zu wehren. Und so nahm das Unheil seinen Lauf. Mit 0:4 ging es in die Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit ging es im Tiefschlaf weiter, binnen zwei Minuten erhöhten die Gastgeber auf 6:0.
Alle die es mit dem SSV hielten hofften, dass es nicht so weiter geht. Der Gastgeber schaltete nun ein paar Gänge zurück, kam aber dennoch zu vielen Tormöglichkeiten, die zum Glück nicht alle genutzt wurden. Sonst wäre es wohlmöglich noch zweistellig geworden.
Zwei weitere Treffer erzielten sie dennoch und gewannen auch in der Höhe verdient mit 8:0!!!!

Ein deutliches Ergebnis im Derby (das keines war) bringt die erste Niederlage der Saison.

Für den SSV spielten: Cantoro-Link-Sowka-Bührmann-Würfel-Musa-Simon-Block-Schröder-Ricardo de Sousa-Emmes-Ilyasov-Flettner-Rafael de Sousa

Dieses Resultat und vor allem der Spielverlauf muss jetzt schnell abgehakt werden.

Die nächste Möglichkeit es besser zu machen, gibt es morgen (05.09. um 19:30 Uhr) zu Hause im Pokal gegen die SG Biebertal.

Am Sonntag den 09.09. empfängt der SSV dann Morshausen um 14:30 Uhr.

Weitere Fotos findet ihr hier.

27.08.2018 – Punkteteilung gegen einen starken Bezirksligaabsteiger aus Sargenroth

In einer sehenswerten und rassigen A-Klasse Partie ging es im zweiten Heimspiel gegen die Gäste aus Sargenroth.
Das Spiel war geprägt von vielen klaren Torchancen für beide Teams. Hüben wie drüben wurden diese teilweise im Minutentakt vergeben. In der 25. Minute brachte Philipp Neuser seine Mannschaft in Führung.
Danach hatte der SSV noch die Möglichkeit die Führung auszubauen, was jedoch leider nicht geschah. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielten die Gäste nach einem Eckball das 1:1. Dies hatte sich bereits in den vorangegangenen Aktionen der Gäste angedeutet.
Auch nach der Pause kamen die Männer aus Sagenroth besser aus der Kabine und spielten druckvoller als der SSV. Genau in dieser Phase setzte der eingewechselte Valentino Musa einen Fernschuss ab, den der Keeper nur nach vorne abprallen lassen konnte. Nikolas Block reagierte am schnellsten und staubte in der 60. Minute ab.
Die letzten 30 Spielminuten waren ein offener Schlagabtausch mit einigen strittigen Schiedsrichterentscheidungen, die für viel Gesprächsstoff auf und vor allem neben dem Platz sorgten. Ein klarer Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Helmut Petry blieb zur Verwunderung vieler aus, als Yannik Schröder klar und elfmeterreif in der 75. Minute gelegt wurde. Das hatte die Vorentscheidung sein können...
Trotzdem muss auch fairerweise gesagt werden, dass es oft schwierig ist solche Situation binnen weniger Sekunden richtig zu entscheiden. Die letzte Entscheidung liegt immer beim Schiri und das muss akzeptiert werden. Von Spielern aber auch von Zuschauern!!!
Spätestens nach dieser Szene war richtig Feuer im Spiel, ohne das es unfair wurde. In der 80. Minute trafen die Gäste mit einem sehenswerten Treffer zum 2:2.
Danach ergaben sich noch zahlreiche Chancen auf beiden Seiten, aber es blieb beim leistungsgerechten Unentschieden in einem packenden Fußballspiel.
Für den SSV spielten: Elsner-Link-Bührmann-Borchert-Würfel-Schröder-Simon-Block-Neuser-Ricardo de Sousa-Emmes-Musa-Kokich-Rafael de Sousa
Nächstes Spiel am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in Niederburg

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0739 1
DSC 0741
DSC 0743 2
DSC 0755 2
DSC 0764 1
DSC 0768 1
DSC 0774 3
DSC 0783 2
DSC 0794 2
DSC 0836
DSC 0893
DSC 0912

21.08.2018 – SSV Boppard schlägt Aufsteiger

Zum ersten Heimspiel der Saison empfing der SSV den stark gestarteten Aufsteiger aus Masburg.
Von Beginn an agierten die Männer vom Rhein höchst konzentriert und ließen den Gästen aus der Eifel kaum Raum zum Spielen.
In der 8. Minute ließ Silvio Pitkowski mit einem feinen Heber nach Vorarbeit von Philipp Neuser dem Gästekeeper keine Chance und markierte das 1:0.
Danach spielte die Bopparder Truppe munter weiter, vor allem gegen den Ball.
Daraus resultierenden gute Möglichkeiten, um das Ergebnis zu erhöhen. Die wohl beste vergabPhillip Neuser, als er mit seinem Foulelfmeter in der 25. Minute am Aluminium scheiterte.
Das 2:0 fiel nach einem Freistoß durch Ricardo de Sousa in der 39. Minute.
Mit diesem Ergebnis ging es zum Pausentee.
Nach Wiederanpfiff von Danny Krüger musste der SSV einige brenzlige Situation überstehen.
Dank einer tollen Verteidigung an diesem Tag, fiel der Anschlusstreffer für Masburg nicht.
Die Eifeler gingen nun immer mehr Risiko.
Leider ließen die Bopparder ihre guten Konterchancen ungenutzt. So blieb es bis kurz vor dem Schlusspfiff spannend, ehe dann der eingewechselte Tim Hirstius in der 93. Minute mit dem 3:0 den Endstand erzielte. Der stark aufspielende Yannik Schröder hatte ihn in Szene gesetzt.
Für den SSV Boppard spielten:
Reif-Würfel-Borchert-Bührmann-Link-Simon-Schröder-Ricardo de Sousa-Neuser-Block-Pitkowski-Emmes-Hirstius-Kokich
Nächstes Heimspiel: Sonntag, den 26.08. um 14:30 Uhr gegen Sargenroth

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 1161 1DSC 0974 1DSC 0984 1DSC 1020 1DSC 1027 1DSC 1030 1DSC 0955 1DSC 1041 1DSC 1086 1DSC 1204 1