SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Sonntag, 21.10.2018,
12:30
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SG Simmern
Sonntag, 21.10.2018,
16:00
Uhr
Herren: SSV Boppard - SG Nörtershausen
Samstag, 27.10.2018,
13:30
Uhr
Herren: TSV Emmelshausen II - SSV Boppard
Samstag, 27.10.2018,
17:00
Uhr
Herren II: SG Hunsrückhöhe - SSV Boppard II
Sonntag, 04.11.2018,
12:30
Uhr
Herren II: SSV Boppard II - SV Oberwesel II

Sponsoren

Fahrschule Schneider
KSK Rhein-Hunsrück
Max Strickwaren
Sportsbar Winzerkeller
Intersport Krumholz
KTO
Alte Apotheke
Rewe-Markt Otto May
ivy24 - der schnelle Computerservice
Hotel Bellevue Boppard
Die Falle
Hotel Ebertor
Baustoffe Kochhahn
sebamed
Schaab Sanitär
Garda Schuhe
image001
waldreis
Otto
Fahrschule Thiemann und Esser
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
_blank

 

Besucherzähler


00263220

Heute:1
Diese Woche:426
Dieser Monat:1.588

Mini WM 2018


16.10.2018 – SSV Boppard verliert deutlich in Biebern

Mit breiter Brust reiste der SSV Boppard nach dem Punktgewinn eine Woche zuvor gegen Cochem zum Auswärtsspiel nach Biebern.
Die erste Halbzeit begann ordentlich und die Truppe von Alexander Borchert und Rafael de Sousa war gut im Spiel. So ergaben sich auch gute Möglichkeiten. Leider nutzte der Gegner seine erste Chance und ging in Führung.
Eine gute Reaktion zeigte Jan Bührmann nur kurze Zeit nach dem Rückstand. Er schaltete nach einem Freistoß am schnellsten und glich für seine Mannschaft aus.
Danach war der SSV weiterhin gut im Spiel, nutzte seine Chancen aber leider nicht. Mit einem 1:1 ging es für beide Teams in die Halbzeit.
Danach kam es binnen kürzester Zeit zur Vorentscheidung. Innerhalb von 20 Minuten nach Wiederanpfiff ließen sich die Rheinstädter komplett den Schneid und somit auch das Spiel abnehmen. Nach 70 Minuten stand es 1:4 aus Bopparder Sicht.
Selbst der letzte Funken Hoffnung nach Silvio Pitkowski's Treffer zum 2:4 währte nicht lange und wurde mit dem folgenden Angriff zerstört.
Dieser brachte den Gegentreffer zum 2:5 und damit die endgültige Klarheit an diesem Tage. Es fiel sogar noch ein Tor zum 2:6 Endstand.
Für den SSV spielten: Breitbach-Flettner-Link-Bührmann-Würfel-Simon-Musa-Schröder-Block-Hirstius-Neuser-Ricardo de Sousa-Pitkowski-Emmes

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0389 1

DSC 0317 1

DSC 0405 1

DSC 0322 1

DSC 0445 1

DSC 0306 1

DSC 0318 1

DSC 0312 1

DSC 0332 1

DSC 0366 1

DSC 0511 1

DSC 0575 3

DSC 0314 1

09.10.2018 – SSV Boppard erkämpft sich einen Punkt gegen den Tabellenführer

Am 9. Spieltag der laufenden Saison gastierte der souveräne Tabellenführer aus Cochem im Bopparder BOMAG-Stadion. Die Cochemer reisten mit sieben Siegen im Rücken an und hatten in dieser Saison noch keine Punkte liegengelassen.
Der SSV glaubte trotzdem an seine Chance und so wurde von Bopparder Seite von Beginn an gut und hochkonzentriert verteidigt. Das war gegen spielstarke Moselaner auch von Nöten, gelang der Truppe von Alexander Borchert und Raphael de Sousa aber fast fehlerfrei über die gesamten 90 Minuten. Zwei gute Möglichkeiten wurden von Julian Breitbach toll vereitelt.
Gerade in der zweiten Halbzeit hatte dann sogar der SSV gute Torchancen. Am Ende blieb es bei einem gerechten und hochverdienten Unentschieden. Eine vor allem kämpferisch tolle Partie gegen die wohl stärkste Truppe der Liga.
Für den SSV spielten: Breitbach-Flettner-Loskant-Bührmann-Würfel-Musa-Simon-Link-Neuser-Block-Schröder-Pitkowski-Kokich-Ricardo de Sousa

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0564 2

DSC 0555 2

DSC 0596 2

DSC 0577 2

DSC 0619 2

DSC 0650 1

DSC 0676 1

DSC 0737 1

DSC 0567 2

02.10.2018 – SSV Boppard gewinnt deutlich in Laudert

Der zweite Saisonsieg wurde am 8. Spieltag der laufenden Saison eingefahren. Der SSV Boppard gewann deutlich mit 9:0 in Laudert.
Von Beginn an zeigten sich die Rheinstädter gewillt, dass Spiel nach vorne zu suchen. Auch wenn es schwierig war auf dem Rasenplatz in Horn den Ball laufen zu lassen, wurde versucht Fußball über den Boden zu spielen. Dies gelang auch sehr gut über das ganze Spiel gesehen. Die Chancenauswertung war an diesem Tag überragend. Auch die frühe Führung gab die nötige Sicherheit im Bopparder Spiel. In die Halbzeit ging es mit einem 3:0 im Rücken.
Im zweiten Durchgang ging es mit dem Toreschießen munter weiter. Spätestens mit dem Treffer zum 4:0 war auch die letzte Hoffnung auf Lauderter Seite dahin. Viele Chancen ergaben sich weiterhin und wurden auch gut genutzt.
So kam ein deutliches 9:0 in Laudert zustande...
Für den SSV spielten: Breitbach-Ricardo de Sousa-Bührmann-Borchert-Würfel-Musa-Hirstius-Schröder-Link-Block-Neuser-Rafael de Sousa-Flettner-Emmes
Torfolge:
7' Hirstius, 26'/72'/83' Yannik Schröder, 32'/68'/88' Philipp Neuser, 71' Simon Emmes, 86' Jan Bührmann
Am kommenden Sonntag empfangen wir um 16:00 Uhr den Tabellenführer aus Cochem zuhause. Über Unterstützung würden wir uns freuen.

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

19.09.2018 – SSV Boppard mit erneuter Punkteteilung

Am 6. Spieltag reiste der SSV Boppard nach Kirchberg, um sich mit der zweiten Mannschaft zu messen. Die Männer vom Rhein kamen gut in die Partie und gingen in der 20. Minute auch verdient in Führung.
Nach diesem Treffer kam jedoch ein Bruch ins Bopparder Spiel und die Gastgeber wurden zunehmend besser. Trotzdem blieb es zur Halbzeit bei der SSV Führung.
Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Kirchberg besser aus der Kabine. Genau in dieser Phase erzielte Jan Bührmann in der 60. Spielminute das 0:2 per Foulelfmeter.
Sicherheit gab die Führung allerdings weiterhin nicht. Zu leichte Ballverluste und Unkonzentriertheit brachten den Anschlusstreffer in der 65. Minute.
Jetzt erhöhten die Gastgeber nochmals die Schlagzahl. Wieder einmal zum genau richtigen Zeitpunkt konnte der SSV reagieren und Valentino Musa machte in der 75. Minute das 1:3.
Doch auch dieses Tor brachte nicht die erhoffte Ruhe ins Bopparder Spiel. Spätestens mit dem Treffer zum 2:3 ließ der SSV die Gastgeber zurück in die Partie. In der 84. Minute folgte gar der Ausgleich zum 3:3. Bis zum Schlusspfiff blieb es vogelwild und ein Sieg auf beiden Seiten war noch möglich. Nach dem Spiel muss man sich fragen warum immer wieder Führungen aus der Hand gegeben werden. Trotzdem kann die Partie sogar noch verloren gehen, sodass das Unentschieden schlussendlich als ein Punktgewinn zu verbuchen ist.
Für den SSV spielten:
Reif-Flettner-Bührmann-Borchert-Würfel-Musa-Simon-Block-Schröder-Ricardo de Sousa-Neuser-Link-Kokich-Rafael der Sousa

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.

DSC 0123 4

DSC 0150 4

DSC 0130 4

DSC 0161 3

DSC 0221 4

15.09.2018 – SSV Boppard und SG Morshausen trennen sich unentschieden

Am 5. Spieltag empfing der SSV Boppard die Mannschaft aus Morshausen. Beide Teams waren nach deutlichen Packungen am vorigen Spieltag auf Wiedergutmachung aus. So traten beide Teams auch auf: Konzentriert in der Verteidigung stehend. Dadurch ergab sich eine Partie, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Klare Torchancen waren auf beiden Seiten nicht zu verbuchen. Nach einem Ballgewinn in der 30. Minute spielten Philipp Neuser und Yannik Schröder einen Konter mustergültig aus. Letzterer schob eiskalt zur 1:0 Führung ein.
Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Halbzeitpfiff.
Im zweiten Abschnitt ging es so weiter wie im ersten Durchgang. Zwei ordentlich stehende Mannschaften, die den Gegner weg vom eigenen Tor hielten. Wie so oft im Fußball musste eine Standardsituation das Spiel wieder beleben. Ein schön getretener Freistoß brachte in der 75. Minute den Ausgleich.
Danach schwamm die SSV Hintermannschaft gehörig. In der 82. Minute fingen die Bopparder gar den Treffer zum 1:2.
Gerade in der Entstehung des Tores fehlte das Zweikampfverhalten, das in der A-Klasse notwendig ist. Wer nun dachte die Partie wäre gelaufen, der täuschte sich. Die Truppe von Alexander Borchert und Rafael de Sousa zeigte Moral und erzielte in der 86. Minute durch Nikolas Block den umjubelten Ausgleich.
Sogar ein Lucky Punch war noch möglich. Leider scheiterten Rafael de Sousa sowie Yannik Schröder quasi mit dem Schlusspfiff vor des Gegners Gehäuse.
Alles in allem war das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis in einem sehenswerten Spiel, obwohl wenige Strafraumaktionen zu sehen waren.
Für den SSV spielten: Breitbach-Flettner-Bührmann-Borchert-Würfel-Link-Simon-Ricardo de Sousa-Neuser-Block-Schröder-Musa-Jozsa-Rafael de Sousa
Morgen geht es zur Reserve der Kirchberger. Anpfiff ist bereits um 12:30 Uhr.

Weitere tolle Fotos findet ihr hier.