SSV Boppard 1920 e.V.

JSG Boppard-Bad Salzig-Weiler

Find us on facebook!
SSV Boppard 1920 e.V.

facebook

 

Freiwilligendienste
im Sport

 

aktuelle Termine

Samstag, 15.12.2018,
13:30
Uhr
Winterwanderung
Samstag, 22.12.2018,
00:00
Uhr
Bad Boys Cup
Samstag, 12.01.2019,
19:00
Uhr
JAHRESFEIER des SSV Boppard

Sponsoren

Sportsbar Winzerkeller
KTO
ivy24 - der schnelle Computerservice
Hotel Bellevue Boppard
Garda Schuhe
Alte Apotheke
Fahrschule Thiemann und Esser
Intersport Krumholz
Otto
Fahrschule Schneider
_blank
waldreis
Schaab Sanitär
Max Strickwaren
Baustoffe Kochhahn
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
Rhein-Hunsrück-Anzeiger
KSK Rhein-Hunsrück
Die Falle
Hotel Ebertor
Rewe-Markt Otto May
image001
sebamed

 

Besucherzähler


00266317

Heute:50
Diese Woche:465
Dieser Monat:581

Mini WM 2018


22.05.2017 – Damen ziehen mit Tabellenführer gleich und wahren Titelchance

FC Spessart – SSV Boppard 0:1 (0:1) Torschützin: Valerie Reppert
Am gestrigen, sonnigen Sonntag ging es für unsere Lady´s zum wichtigen Auswärtsspiel nach Spessart. Das Spiel musste unbedingt gewonnen werden, um mit Tabellenführer Kruft gleichzuziehen und die Chance auf den Titelgewinn zu wahren. Dementsprechend nahm man die weite Fahrt mit einem gewissen Gefühl von Druck wahr.
Der Gegner zeichnete sich äußerst unangenehm aus, auf dem schwierigen Geläuf, dem trockenen Hartplatz hatten wir anfangs unserer Probleme. Dazu kam noch eine frühe Verletzung von Angelina Blum, hier nochmal gute Besserung, Angi!
Dann doch die frühe Erleichterung, Linda Klenner steckte perfekt für die pfeilschnelle Valerie Reppert durch und diese blieb vor dem Gehäuse der Hausherrinnen eiskalt und netzte zum 0:1 in der 10 Minute. Große Erleichterung bei den Mädels um Coach Nico Koch.
Der weitere Verlauf des Spiels zeigte sich kämpferisch, geprägt von vielen Foulspielen und Ungenauigkeiten. Dem Gegner waren wir spielerisch absolut überlegen, nur fehlte es uns oft an der Genauigkeit im finalen Pass.
Die zweite Hälfte gestaltete sich dann ähnlich, die Lady´s, heute wieder in Pink spielend mit sehenswerten Kombinationen bis zum Strafraum der Spessarter Frauen, doch dann fehlte es oft am entscheidenden Pass. Valerie Reppert und Eva Müntnich hatten dann noch zwei „Riesen" auf dem Fuß. Die Hausherrinnen, bislang ohne nennenswerte, herausgespielte Torchance überzeugten mit Kampf. Dann vielleicht die Aktion des Spiels, nach einem abgefälschten Freistoß konnte Lena Kron überragend parieren, wie wichtig diese Tat für unsere ganze Saison sein kann, wird sich am nächsten Sonntag zeigen.
Am Ende spielten wir das Ergebnis sauber und clever herunter und ließen nichts mehr anbrennen. Ein verdienter Auswärtssieg, der uns weiter vom Titel träumen lässt. Am nächsten Sonntag empfangen wir den Tabellenführer aus Kruft daheim um 16 Uhr im BOMAG Stadion, beide Teams sind nun mit 23 Zählern punktgleich, nur bei der Tordifferenz haben die Gäste die Nase vorn. Es wird ein spannendes Spiel um den Titel der Kreisklasse.
„Es gibt nichts schöneres, als daheim am letzten Spieltag die Chance zu haben Meister zu werden, diese Chance haben wir uns heute und die gesamte, starke Rückrunde erarbeitet und mehr als verdient. Ich bin stolz auf meine Mädels, dass wir mittlerweile so weit sind auch solche schwierigen Spiele nach Hause zu bringen. Ich freue mich auf nächsten Sonntag und auf ein spannendes Spiel um den Titel, natürlich hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung aus Boppard. Ich denke man sieht auch von außen, das sich hier im Damenbereich wieder etwas tut. Am Ende geht es nur zusammen!" Coach Nico Koch nach dem Spiel.
Für unseren SSV spielten:
Lena Kron – Conny Urban – Andrea Menges – Hanna Hüttepohl – Angelina Blum – Linda Klenner – Valerie Reppert – Nele Hellwig – Marie Gatti – Eva Müntnich – Alina Manz

Frauen 2017 05 21-1

Frauen 2017 05 21-2

Frauen 2017 05 21-3

Frauen 2017 05 21-4

Frauen 2017 05 21-5

Frauen 2017 05 21-6

Frauen 2017 05 21-7

Frauen 2017 05 21-8

Frauen 2017 05 21-9

Frauen 2017 05 21-10